Zukunft und

Geschichte

Das Familienunternehmen wird in der dritten Generation geführt. Die Anfänge liegen im Jahr 1956, seitdem hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und neuen Gegebenheiten angepasst.

Im Jahr 2020 wurde die Corporate Identity angepasst und es erfolgte die Um-firmierung zu Röllin Logistik AG.

Durch die strategische Neuausrichtung konzentriert sich die Unternehmung auf Logistik-Dienstleistungen rund um Holz, Milch und Wertstoffe.

 

Kontakt

Röllin Logistik AG

Schönenbergstrasse 26
CH-8816 Hirzel

info@roellin-logistik.ch

Tel.: +41 (0) 58 332 22 30

 

Öffnungszeiten: 

Montag - Freitag

07.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

Disposition / Kundendienst

Rita Moser

rita.moser@roellin-logistik.ch

 

Disposition / Kundendienst

Stephan Schuler

stephan.schuler@roellin-logistik.ch

Holzenergie-Logistik

Ferdi Waldvogel

info@roellin-logistik.ch

 

Wertstoff-Logistik 

Emil Oswald

info@roellin-logistik.ch

Milchtransport-Logistik

Willy Nussbaumer

info@roellin-logistik.ch

 

Unternehmensentwicklung

Stefan Paulus

stefan.paulus@roellin-logistik.ch

 

Geschäftsführer

Roger Röllin

roger.roellin@roellin-logistik.ch

 

Technischer Leiter

Willi Röllin

willi.roellin@roellin-logistik.ch

 

Geschichte

1956
Karl Röllin senior beginnt mit einem Kipperfahrzeug der Marke Bedford (Ladekapazität: 2,5 m3) und führt vorwiegend Kies-transporte für die Bauwirtschaft aus.
 
1965
Der erste Kühlwagen wird angeschafft und für die Firma Hitz & Co. AG (später HIRZ), Hirzel, eingesetzt.
 
1970
Die beiden ältesten Söhne des Firmengründers, Karl junior und Willi, treten in den väterlichen Betrieb ein. Später arbeiten auch die vier jüngeren Söhne im Unternehmen mit.

Im Laufe der folgenden Jahre wächst das Unternehmen kontinuierlich. Das Wachstum stützt sich vor allem auf die Bereiche der Bauwirtschaft und der Lebensmitteltransporte ab.
 
1973
Der erste neue Lastwagen des Schweizer Herstellers FBW wird angeschafft.
 
1974
Die Firma ist die erste Transportunternehmung, welche die Milch mit einem Spezial-fahrzeug direkt ab Bauernhof einsammelt.

1979
Die Gesellschaft wird in eine Familien-Aktiengesellschaft um-gewandelt. Der zweitälteste Sohn Willi Röllin übernimmt die Geschäftsleitung.

1984
Bezug des neuen Werkhofs auf dem Hirzel.
 
1985
Die Bereiche Kranarbeiten und Holztransporte werden aus der Aktiengesellschaft ausgegliedert und von einem der im Unter-nehmen arbeitenden Söhne, Daniel Röllin, selbstständig weitergeführt.
 
1995
Nach dem Unfalltod von Daniel Röllin werden die Tätigkeits-bereiche Holzschnitzel, Natur-steinmauern und Kranarbeiten aus dessen Einzelfirma wieder in die Familien-Aktiengesellschaft übernommen. Dadurch wird die Weiterbeschäftigung der Mit-arbeiter sichergestellt.
 
2005
Am 2. Januar stirbt der Firmen-gründer, Karl Röllin senior.
Der Verwaltungsrat erlebt eine Verjüngung: Karl Röllin junior tritt aus dem Verwaltungsrat aus; neu werden Sarah Röllin und ihr Bruder Roger in den Verwaltungsrat gewählt.

 

2008
Roger Röllin tritt als kauf-männischer Leiter in den Familienbetrieb ein.
 
Erfolgreiche Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems nach der Norm ISO 9001:2000.
 
2012
Erfolgreiche Zertifizierung des Umweltmanagement-Systems nach der Norm Green Logistics:2010 Standard.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2014
Willi Röllin übergibt die operative Geschäftsleitung seinem Sohn Roger.
Willi Röllin bleibt der Unter-nehmung als Verwaltungsrats-präsident und technischer Leiter erhalten.
 
2016
Erfolgreiche Zertifizierung des Umweltmanagement-Systems nach der Norm ISO 14001:2004.
 
2020
Anpassung der Corporate Identity sowie Umfirmierung zu Röllin Logistik AG.
Strategische Neuausrichtung: Fokussierung auf die Bereiche Holzenergie, Flüssigtransporte und Wertstoff-Logistik.

 

Partner

Röllin Holzenergie AG

8752 Näfels 

Röllin Nutzfahrzeuge AG

8816 Hirzel

W. Röllin Oldtimer-Museum

8752 Näfels

LOGOTYPE_roellin.png

+41 58 332 22 30